Für seinen neuesten Ausflug in die Automobilwelt zog es Armani zur italienischen Automarke Fiat. Dabei nahm sich das Modehaus dem Fiat 500 an: einem klassischen, eher schlichten Modell.

Armani und Fiat machen gemeinsame Sache


Bei dem exklusiven Fiat mit Armani-Handschrift handelt es sich um ein elektrisches Modell. Die Lithium-Ionen-Batterien haben eine Power von 42 kWh, die Reichweite beträgt rund 320 Kilometer. Lackiert ist der exklusive Armani-Fiat in Grau-Grün mit Silk-Effekt. Sowohl die spektakulären Alufelgen als auch das Dach sind beim Fiat 500 Giorgio Armani mit einem farblich dezenten GA-Logo verziert.

Fiat 500 Giorgio Armani kommt nachhaltigem Zweck zugute
Dass es sich beim Armani-Fiat um ein umweltfreundliches E-Auto handelt, ist kein Zufall – kommt der Erlös des Verkaufs doch Earth Alliance zugute, einer Non-Profit-Organisation, die sich dem Kampf gegen den Klimawandel verschrieben hat. Deren Vorsitzender: Hollywoodstar Leonardo DiCaprio. Auch das Innenleben des Autos ist nachhaltig produziert und besteht aus natürlichem Leder aus kontrollierter Herkunft und teils wiederverwerteten Stoffen. (Auch interessant: Fünf neue E-Mobile – Mit Spannung ins neue Jahr)